Naschkatze * Neues aus der Welt der süßen Genüsse

Mitte des Monats ist Schokozeit

Posted in informatives, süßwarenindustrie, verführerisches, webtipp by Astrid Kopp on 2010, März 18

 

Schokozeit Screenshot

Schokozeit Screenshot

 

Alle vier Wochen eine Schachtel köstlicher Pralinen frei Haus – ein Traum, den die Schokozeit AG gerne wahr macht. Das Unternehmen aus Berlin bietet Abos an, bei denen keine Zeitungen sondern wechselnde Pralinenkollektionen geliefert werden. Für 30 Pralinen kostet das je nach abgeschlossenem Abozeitraum zwischen 29,95 Euro und 34,95 Euro pro Lieferung. Im günstigsten Fall ist die Schokozeit damit immer noch zehn Euro teurer als ein gleichgroßes Paket vom Pralinenclub. Dieser bietet einen ähnlichen Service, aber darüber hatte ich ja hier schon mal berichtet. Trotzdem hat auch Schokozeit schon zirka 500 Abonnenten.

Kein Wunder, bietet das Unternehmen doch noch einiges mehr als nur Pralinen mit der Post. Zum Beispiel die Schokozeitung. Obwohl ich keine Schokozeit-Abonnentin bin, konnte ich dank Pressesprecherin Ute Fabricius neulich einen Blick in die Februarausgabe werfen. Darin fand ich einen schön geschriebenen Artikel über die Fastenzeit. Fastenzeit und Schokolade, das scheint nicht zusammen zu passen. Dank des Papstes (nicht des aktuellen…) harmoniert zumindest Kakao mit dem Fasten aber doch ganz wunderbar, habe ich gelernt. 

Ute hat mir berichtet, im Clubbereich finden die Mitglieder noch mehr Interessantes über Kakao, Schokolade und Co. Dort habe ich als Nicht-Abonnentin leider keinen Zugang, glaube es aber einfach mal so ;-)

Für jedermann zugänglich sind dagegen der Shop, über den viele hochwertige Schokoladen vertrieben werden, das Blog, in dem Mitarbeiter von Seminaren und ihrer täglichen Arbeit berichten sowie der Twitter-Feed. Den zu lesen lohnt sich schon deshalb, weil es darin immer wieder Tipps dazu gibt, wo Schokozeit einen Stand aufbaut, an dem dann jeder direkt seine eigene Schokotafel gießen und mit verschiedenen Zutaten belegen kann. Chocri im Real Life sozusagen. Hoffentlich kommen sie damit bald mal ins Rhein-Main-Gebiet.

Advertisements

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Raoul said, on 2010, März 18 at 3:55 pm

    Bin über einen Tweet auf diesen Bericht gestossen und finde die Idee klasse. Besonders für Schokoliebhaber, die sich auch gern mal etwas besonderes gönnen wollen. Folge jetzt @schokozeit bei twitter um auf dem laufenden zu bleiben. ;-)

  2. Astrid Walter said, on 2010, März 18 at 4:06 pm

    Hallo Raoul, ich finde die Idee auch klasse. Für mich alleine ist mir das Angebot allerdings ein bisschen zu teuer. Auch wenn die Qualität der Pralinen den Preis sicher rechtfertigt. Aber naschende Freundeskreise oder schokophile Arbeitsgemeinschaften können sich ja auch für ein Abo zusammentun. Schön, dass Du @schokozeit nun folgst, das freut das engagierte Team dort sicher :-)

  3. Ute said, on 2010, März 18 at 6:09 pm

    Unser engagiertes Team freut sich nicht nur über so nette Verfolger, die selbst so eine tolle Schoko-Geschichte zu bieten haben, sondern natürlich auch über den schönen Bericht hier. :-)

  4. schonausprobiert said, on 2011, Oktober 14 at 5:33 pm

    Hallo, ich habe heute meine Erfahrungen mit dem Jahresabo zum Pralinenclub auf emienm Blog veröffentlicht.
    Intressiert?
    http://schonausprobiert.wordpress.com/2011/10/14/pralinenclub-jahresabo/

    LG von Dalla

    • Astrid Walter said, on 2011, Oktober 14 at 9:07 pm

      Hallo Dalla,

      danke für Deinen Link, ich habe Deinen Test gerne gelesen :-) Dass die Pralinen nicht in einwandfreiem Zustand ankommen, ist natürlich blöd. Bei mir ist das nicht passiert, aber ich hatte auch keine monatlichen Lieferungen und habe nie etwas in den schwierigen Sommermonaten bekommen. Lecker waren die Pralinen jedenfalls jedesmal. Mich hält nur der Preis vom Abschließen eines Abos ab. Für die Qualität mag er gerechtfertigt sein, für mein Konto ist er für eine Nascherei leider zu hoch. Hoffentlich bekommt Dein Mann dieses Jahr wieder eine leckere Überraschung :-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: