Naschkatze * Neues aus der Welt der süßen Genüsse

Ü-Ei für die Kaffeetafel; Schokokuchenrezept

Posted in rezepte, verführerisches by Astrid Kopp on 2010, März 9
Schokoladenkuchen mit Ü-Ei-Guss

Schokoladenkuchen mit Ü-Ei-Guss

Wie erwähnt, faste ich in diesem Jahr. Aber nur unter der Woche, weshalb an den Wochenenden Backorgien angesagt sind.  Vergangenes Wochenende habe ich ein Rezept von Lea Linster ausprobiert. Eine Kollegin hatte den Kuchen nach ihrem Geburtstag dabei und alle im Büro sahen beim Essen derart verzückt aus, dass ich den Schokokuchen einfach nachbacken musste. Das Rezept dafür findet sich schon online, sunny hat es bei „Das Kochrezept“ eingestellt. Wer den Kuchen nachbacken möchte, kann dort gucken. Ich habe mich an alle Angaben gehalten und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Das Besondere an meinem Kuchen war der Guss. Eigentlich soll man den Kuchen nur mit Kakao bestäuben. Ich habe ihn aber in einer Tortenbodenform gebacken und hatte so diesen hübschen Rand, den es irgendwie zu nutzen galt. Und so wurde aus Lea Linsters Schokoladenkuchen ein Ü-Ei-Kuchen.

150 Gramm weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und dünn auf dem Kuchen verteilen. Achtung: nichts auf den Rand schmieren. Den Kuchen zum vollständigen Abkühlen der Schokoschicht in den Kühlschrank stellen.

200 Gramm Zartbitterkuvertüre
200 Gramm Vollmilchkuvertüre
1/2 Würfel Palmin (Kokosfett) zusammen im Wasserbad schmelzen und danach soweit abkühlen lassen, bis die Schokolade sich beim Eintunken eines Fingers Körperwarm anfühlt. Dann die Kuvertüre über die kalte weiße Schokolade geben und auch über die Kuchenränder laufen lassen. Nach ein paar Stunden ist die Kuvertüre fest, lässt sich aber noch gut schneiden ohne zu splittern.

Beim Anschneiden enthüllen die dunklen Kuchenstücke ihr weißes Geheimnis. Ganz wie beim Ü-Ei eben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: